Unsere Beratungs- und Bildungsangebote

Das Netzwerk DIVE hat es sich zum Ziel gesetzt eine diversitätsbewusste Haltung in die pädagogische Praxis zu tragen und so zu einer Erweiterung bestehender Konzepte beizutragen.

Für Akteur_innen, die sich gerne mehr mit den Ansätzen auseinandersetzen möchten, sind aus unserer Erfahrung heraus unterschiedliche Formate sinnvoll.

  • Durchführung eines Fachtages in Partnerschaft mit Ihnen (Angebot)
  • Workshop, Training, Seminar
  • Impulsvortrag, Referat
  • Projekttag(e) an Schulen
  • Coaching, Beratung, Prozessbegleitung

Damit ein möglichst sinnvolles und für den Träger oder die Gruppe passendes Format gefunden wird, behandeln wir Ihre Anfragen individuell und klären mit Ihnen gemeinsam Ihre Bedarfe und Vorstellungen.

Impulsreferat (15 – 90 Minuten)

Ein Impulsreferat kann ganz unterschiedliche Aspekte und Themen pointiert in den Fokus einer Veranstaltung bringen, zum Auftakt einer Sitzung, als stimulierender Input vor Workshop- oder Kleingruppenphasen oder als Position vor einer Podiumsdiskussion. Das kurze Format ermöglicht und erfordert eine enge Abstimmung und Verzahnung mit dem umgebenden Programm.

Beispiel:

  • Wie sich verschiedene Diversitätslinien in einer Person kreuzen und warum wir alle diskriminierbar sind.
  • Wie kann man erkennen, in welchen Bereichen Ihre Organisation ungenutzte Potenziale erschließen kann, um eine größerer Vielfalt von Teilnehmenden für die eigenen Angebote zu gewinnen?

Tagesworkshop (6 Stunden)

Ein Tagesworkshop erlaubt, spezifische Fragestellungen fundiert einzuführen, organisationsrelevante Rahmenbedingungen zu untersuchen, Teilnehmende zu konkreten Aktivitäten zu inspirieren und mittelfristige Strategien oder kurzfristige Aktionspläne zu entwerfen.

Beispiel:

Einführung in theoretische Ansätze zur Beschreibung und Entwicklung von Diversitätspotenzialen. Untersuchung von individuellen, organisationalen und kulturellen „blinden Flecken“ und ausschließenden Gewohnheiten. Entwicklung konkreter, kurzfristig umsetzbarer Aktivitäten und/oder Diskussion mittelfristiger Strategien.

Wochenendseminar (2½ Tage)

Ein Wochenendseminar kann auf besondere Fragestellungen und Herausforderungen der Gruppe zugeschnitten sein. Es kann Jugendliche, Multipikator_innen und Entscheidungsträger_innen in die Lage versetzen, Handlungsräume zu untersuchen, Grundlagen, Ressourcen und Strategien für mittelfristige Aktivitäten zu klären oder auch langfristige Organisationsentwicklungen anzustoßen.

Je nach Gruppengröße und Anzahl der Trainer_innen sind individuelle Unterstützungen bei der Umsetzung von Aktivitäten möglich.

Beispiel:

Einführung in verschiedene Dimensionen von Diversität und unterschiedliche Formen der Diskriminierung sozialer Gruppen. Untersuchung organisationaler Voraussetzungen und Handlungsoptionen. Bewertung des Ist-Zustandes und Identifikation von Prioritäten. Definition von Zielen sowie von kurz- und mittelfristigen Aktionsplänen.

Coaching, Beratung und Prozessbegleitung

Coaching: Unterstützung bei der Formulierung von Zielen und Herausforderungen, Klärung von Strategien und Aktivitäten, Definition von Zielen und Auswahl von Werkzeugen Beratung: Vorstellung von Methoden, Einbringung von Werkzeugen, Bereitstellung von Informationen, Hintergrundwissen
und Erfahrungswerten Prozessbegleitung: Laufende Unterstützung bei der Umsetzung von diversitätsbewussten Vorhaben in einer Organisation.