Ali Sirin, Dipl.-Sozialwissenschaftler

Antirassismus- und Deeskalationstrainer, Social-Justice-Trainer, Konfliktmanager, Moderator

Ali Sirin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Planer Laden
Tätig beim Planerladen e.V. in Dortmund: www.planerladen.de

 

Handlungsfelder

Workshops, Trainings, Schulungen sowie Kurzvorträge zu den Themen Antirassismus, Diversität, Flucht & Migration, Engagement und Jugendarbeit.

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene

Ansätze/Methode

Neben der Arbeit mit Gruppen- und Selbstreflexionsübungen wird viel Raum für Diskussion und Wahrnehmung unterschiedlicher Positionen im Alltag, Schule und Beruf gegeben. In den Trainings wird dialogische Methode angewendet, u.a. Austausch von Lebenserfahrungen.  In den Workshops und Trainings werden die Teilnehmenden in Bezug auf Diskriminierung sensibilisiert und in kritischem Denken und Handeln gefördert. Selbstverständlichkeiten des eigenen Lebens werden in Frage gestellt und reflektiert. Wertschätzung, Miteinander und Solidarität stehen im Vordergrund in den Übungen.

Beiträge in folgenden Publikationen:

  • Stephan Bundschuh/Birgit Jagusch (Hg.) 2009: Antirassismus und Social Justice. Materialien für Trainings mit Jugendlichen.
  • Alevitische Jugend in NRW e.V./Paritätisches Jugendwerk NRW (Hg.) 2010: Orte der Jugendarbeit von Zugewanderten. Alevitische Jugendarbeit in NRW. (Projektleitung)
  • Hilal Sezgin (Hg.) 2011: Manifest der Vielen. Deutschland erfindet sich neu.
  • Fikret Arslan und Kemal Bozay (Hg.) 2012: Graue Wölfe heulen wieder. Türkische Faschisten und ihre Vernetzung in der BRD.
  • Planerladen e.V. (Hg.) 2014: Nordstadtmärchen. Im Rahmen des Projektes Jugendforum.
  • Drücker, Reindlmeier, Sinoplu, Totter (Hg.) 2015: Diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit. Eine Handreichung.
  • Bozay, Aslan, Mangitay, Özfirat (Hg) 2016: Die haben gedacht, wir waren das - MigrantInnen über rechten Terror und Rassismus